100 brillante Albert Einstein Zitate: die Ihr Leben verändern können

Gönnen Sie sich Zitate von einem der beeindruckendsten Denker aller Zeiten, Albert Einstein, der im Laufe der Jahre nicht nur intellektuelle Weisheit gesammelt hat, sondern auch genug, um Sie zu Großem zu inspirieren und Ihnen zu helfen, Ihr Potenzial zu entfalten.  Seine Zitate werden Ihr Leben maßgeblich zum Besseren verändern.

Berühmteste Albert Einstein Zitate

1. “Jeder intelligente Narr kann die Dinge größer, komplexer und gewalttätiger machen. Es braucht einen Hauch von Genie – und eine Menge Mut – um in die entgegengesetzte Richtung zu gehen.” ― Albert Einstein

2. “Bildung ist das, was übrig bleibt, nachdem man alles vergessen hat, was man in der Schule gelernt hat.” ― Albert Einstein

3. “Frieden kann nicht mit Gewalt erhalten werden. Er kann nur durch Verständnis erreicht werden.” ― Albert Einstein

4. “Ein Mensch, der nie einen Fehler gemacht hat, hat nie etwas Neues ausprobiert.” ― Albert Einstein

5. “Wissenschaft ohne Religion ist lahm. Religion ohne Wissenschaft ist blind.” ― Albert Einstein

6. “Wir können Probleme nicht lösen, indem wir dieselbe Art von Denken verwenden, mit der wir sie geschaffen haben.” ― Albert Einstein

7. “Ich denke nie an die Zukunft. Sie kommt früh genug.” ― Albert Einstein

8. “Schwäche der Einstellung wird zu Schwäche des Charakters.” ― Albert Einstein

9. “Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; und bei dem Universum bin ich mir nicht sicher.” ― Albert Einstein

10. “Wenn A der Erfolg im Leben ist, dann ist A gleich x plus y plus z. Arbeit ist x; y ist Spiel; und z ist, den Mund zu halten.” ― Albert Einstein

Sie können es auch überprüfen:

Albert Einsteins inspirierendste Zitate

1. “Ich glaube an Intuitionen und Inspirationen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich richtig liege. Ich weiß nicht, ob ich es bin.” ― Albert Einstein

2. “Das Wichtige ist, nicht aufzuhören zu fragen. Neugier hat ihren eigenen Grund zu existieren.” ― Albert Einstein

3. “Es gibt nur zwei Möglichkeiten, das Leben zu leben. Die eine ist, als ob nichts ein Wunder ist. Die andere ist, als ob alles ein Wunder ist.” ― Albert Einstein

4. “Das Leben ist wie das Fahren eines Fahrrads. Um das Gleichgewicht zu halten, musst du in Bewegung bleiben.” ― Albert Einstein

5. “Obwohl ich im täglichen Leben ein typischer Einzelgänger bin, hat mein Bewusstsein, zur unsichtbaren Gemeinschaft derer zu gehören, die nach Wahrheit, Schönheit und Gerechtigkeit streben, mich davor bewahrt, mich isoliert zu fühlen.” ― Albert Einstein

6. “Wissenschaft kann nur in einer Atmosphäre der freien Rede gedeihen.” ― Albert Einstein

7. “Wenn du ein glückliches Leben leben willst, binde es an Ziele, nicht an Menschen.” ― Albert Einstein

8. “Ich spreche mit jedem auf die gleiche Weise, egal ob er der Müllmann oder der Präsident der Universität ist.” ― Albert Einstein

9. “Der Mensch wäre in der Tat arm dran, wenn er durch Angst vor Strafe und Hoffnung auf Belohnung nach dem Tod zurückgehalten werden müsste.” ― Albert Einstein

10. “Wenige sind diejenigen, die mit ihren eigenen Augen sehen und mit ihren eigenen Herzen fühlen.” ― Albert Einstein

11. “Jeder ist ein Genie. Aber wenn du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben lang glauben, dass er dumm ist.” ― Albert Einstein

12. “Phantasie ist wichtiger als Wissen. Wissen ist begrenzt. Die Phantasie umfasst die Welt.” ― Albert Einstein

13. “Ich bin von Herkunft her ein Jude, von Staatsangehörigkeit ein Schweizer, und von Wesen her ein Mensch, und nur ein Mensch, ohne besondere Bindung an irgendeinen Staat oder eine nationale Einheit.” ― Albert Einstein

14. “Große Geister sind immer auf heftigen Widerstand von mittelmäßigen Köpfen gestoßen.” ― Albert Einstein

15. “Wir können unsere Probleme nicht mit demselben Denken lösen, das wir benutzt haben, um sie zu erschaffen.” ― Albert Einstein

Albert Einstein Zitate über Liebe

1. “Der Unterschied zwischen Dummheit und Genie ist, dass das Genie seine Grenzen hat.” ― Albert Einstein

2. “Das Einzige, was gefährlicher ist als Unwissenheit, ist Arroganz.” ― Albert Einstein

3. “Aber Liebe bringt viel Glück – viel mehr als Sehnsucht Schmerz bringt.” ― Albert Einstein

4. “Tue niemals etwas gegen dein Gewissen, auch wenn der Staat es verlangt.” ― Albert Einstein

5. “Frieden kann nicht durch Gewalt erhalten werden; er kann nur durch Verständnis erreicht werden.” ― Albert Einstein

6. “Wenn die Lösung einfach ist, antwortet Gott.” ― Albert Einstein

7. “Wenn du über Liebe stolperst, ist es leicht aufzustehen. Aber wenn du dich verliebst, ist es unmöglich, wieder aufzustehen.” ― Albert Einstein

8. “Es gibt zwei Möglichkeiten zu leben: Du kannst so leben, als wäre nichts ein Wunder; du kannst so leben, als wäre alles ein Wunder.” ― Albert Einstein

9. “Wenn wir wüssten, was wir tun, würde es nicht Forschung genannt werden, oder?” ― Albert Einstein

10. “Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht Wissen, sondern Vorstellungskraft.” ― Albert Einstein

11. “Der Teufel hat eine Strafe für alle Dinge eingeführt, die wir im Leben genießen. Entweder leiden wir an unserer Gesundheit, oder wir leiden an unserer Seele, oder wir werden dick.” ― Albert Einstein

12. “Wenige sind diejenigen, die mit ihren Augen sehen und mit ihren Herzen denken.” ― Albert Einstein

13. “Nein, dieser Trick wird nicht funktionieren… Wie zum Teufel willst du in chemischen und physikalischen Begriffen ein so wichtiges biologisches Phänomen wie die erste Liebe erklären?” ― Albert Einstein

14. “Meine Religion besteht aus einer bescheidenen Bewunderung für den unendlichen, überlegenen Geist, der sich in den kleinen Details zeigt, die wir mit unserem zerbrechlichen und schwachen Verstand wahrnehmen können.” ― Albert Einstein

15. “Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind.” ― Albert Einstein

Albert Einstein’s Zitate über Intelligenz

1. “Der Unterschied zwischen Dummheit und Genie ist, dass das Genie seine Grenzen hat.” ― Albert Einstein

2. “Nur zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, und ich bin mir nicht sicher über das Erstere.” ― Albert Einstein

3. “Gesunder Menschenverstand ist die Ansammlung von Vorurteilen, die bis zum achtzehnten Lebensjahr erworben wurden.” ― Albert Einstein

4. “Der intuitive Verstand ist ein heiliges Geschenk und der rationale Verstand ist ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft geschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.” ― Albert Einstein

5. “Jeder ist ein Genie. Aber wenn du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben lang glauben, dass er dumm ist.” ― Albert Einstein

6. “Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht Wissen, sondern Vorstellungskraft.” ― Albert Einstein

7. “Klein ist die Anzahl der Menschen, die mit ihren Augen sehen und mit ihren Köpfen denken.” ― Albert Einstein

8. “Das Maß für Intelligenz ist die Fähigkeit zu verändern.” ― Albert Einstein

9. “Große Geister sind immer auf heftigen Widerstand von mittelmäßigen Köpfen gestoßen. Letztere können es nicht verstehen, wenn ein Mann nicht gedankenlos den ererbten Vorurteilen unterwirft, sondern ehrlich und mutig seinen Verstand gebraucht.” ― Albert Einstein

10. “Kein Problem kann auf derselben Bewusstseinsebene gelöst werden, die es erschaffen hat.” ― Albert Einstein

11. “Es ist nicht so, dass ich so klug bin, es ist nur so, dass ich mich länger mit Problemen beschäftige.” ― Albert Einstein

12. “Das einzige, was mich am Lernen hindert, ist meine Bildung.” ― Albert Einstein

13. “Alles, was gezählt werden kann, zählt nicht unbedingt; alles, was zählt, kann nicht unbedingt gezählt werden.” ― Albert Einstein

14. “Wenn du es nicht einfach erklären kannst, verstehst du es nicht gut genug.” ― Albert Einstein

15. “Intellektuelle lösen Probleme, Genies verhindern sie.” ― Albert Einstein

Albert Einstein’s Zitate über Dummheit

1. “Der Unterschied zwischen Dummheit und Genie ist, dass das Genie seine Grenzen hat.” ― Albert Einstein

2. “Nur zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, und ich bin mir nicht sicher über das Erstere.” ― Albert Einstein

3. “Die Höhe der Dummheit wird am deutlichsten durch die Person demonstriert, die etwas verspottet, von dem sie nichts weiß.” ― Albert Einstein

4. “Drei große Kräfte beherrschen die Welt: Dummheit, Angst und Gier.” ― Albert Einstein

5. “Es gibt keine Impfung gegen Dummheit.” ― Albert Einstein

6. “Es mag möglich sein, Intoleranz, Dummheit und Fanatismus einzeln zu bekämpfen, aber wenn sie zusammenkommen, gibt es keine Hoffnung.” ― Albert Einstein

7. “Dummheit ist eine persönliche Leistung, die nationale Grenzen überschreitet.” ― Albert Einstein

8. “Ich sehe nur mit tiefer Trauer, dass Gott so viele seiner Kinder für ihre zahlreichen Dummheiten bestraft, für die nur Er selbst verantwortlich gemacht werden kann; meiner Meinung nach könnte nur seine Nichtexistenz ihn entschuldigen.” ― Albert Einstein

9. “Künstliche Intelligenz ist kein Gegner für natürliche Dummheit.” ― Albert Einstein

10. “Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: die menschliche Dummheit und das Universum. Über das Universum bin ich mir nicht sicher.” ― Albert Einstein

11. “Sei nicht zu hart zu mir. Jeder muss von Zeit zu Zeit am Altar der Dummheit opfern.” ― Albert Einstein

12. “Angst oder Dummheit war schon immer die Grundlage für die meisten menschlichen Handlungen.” ― Albert Einstein

13. “Anonymität ist keine Entschuldigung für Dummheit.” ― Albert Einstein

Albert Einsteins Zitate über Veränderung

1. “Ein Mensch, der nie einen Fehler gemacht hat, hat nie etwas Neues ausprobiert.” –― Albert Einstein

2. “Wir können unsere Probleme nicht mit demselben Denken lösen, mit dem wir sie geschaffen haben.” ― Albert Einstein

3. “Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.” ― Albert Einstein

4. “Das Maß der Intelligenz ist die Fähigkeit, sich zu verändern.” ― Albert Einstein

5. “Männer heiraten Frauen in der Hoffnung, dass sie sich nie ändern werden. Frauen heiraten Männer in der Hoffnung, dass sie sich ändern werden. Unweigerlich werden sie beide enttäuscht.” ― Albert Einstein

6. “Die Welt, wie wir sie geschaffen haben, ist ein Prozess unseres Denkens. Sie kann nicht geändert werden, ohne unser Denken zu ändern.” ― Albert Einstein

7. “Wenn die Fakten nicht mit der Theorie übereinstimmen, ändere die Fakten.” ― Albert Einstein

8. “Unser gesamter vielgepriesener technischer Fortschritt und die Zivilisation im Allgemeinen könnten mit einer Axt in der Hand eines pathologischen Verbrechers verglichen werden.” ― Albert Einstein

9. “Die Welt ist nicht voller Übel wegen derer, die Unrecht tun. Sie ist voller Übel wegen derer, die nichts tun.” ― Albert Einstein

10. “Ein Foto wird nie alt. Du und ich verändern uns, Menschen verändern sich im Laufe der Monate und Jahre, aber ein Foto bleibt immer dasselbe. Wie schön ist es, ein Foto von Mutter oder Vater zu betrachten, das vor vielen Jahren aufgenommen wurde. Man sieht sie so, wie man sie in Erinnerung hat. Aber wenn die Menschen weiterleben, verändern sie sich völlig. Deshalb denke ich, dass ein Foto gütig sein kann.” ― Albert Einstein

Albert Einstein Zitate zu Raum und Zeit

1. “Ein Mensch ist ein Teil des Ganzen, das wir Universum nennen, ein Teil, begrenzt in Zeit und Raum. Er erlebt sich selbst, seine Gedanken und Gefühle als etwas Getrenntes vom Rest, eine Art optische Täuschung seines Bewusstseins. Diese Täuschung ist eine Art Gefängnis für uns, das uns auf unsere persönlichen Wünsche und Zuneigungen für einige uns nahestehende Personen beschränkt. Unsere Aufgabe muss es sein, uns aus diesem Gefängnis zu befreien, indem wir unseren Kreis der Mitgefühlsbereitschaft erweitern, um alle lebenden Wesen und die ganze Natur in ihrer Schönheit zu umarmen.” ― Albert Einstein

2. “Zeit und Raum sind Weisen, wie wir denken, und keine Bedingungen, in denen wir leben.” ― Albert Einstein

3. “Gott kümmert sich nicht um unsere mathematischen Schwierigkeiten. Er integriert empirisch.” ― Albert Einstein

4. “Ein Mensch ist ein Teil des Ganzen, das wir Universum nennen; ein Teil, begrenzt in Zeit und Raum. Er erlebt sich selbst, seine Gedanken und Gefühle als etwas Getrenntes vom Rest – eine Art optische Täuschung des Bewusstseins.” ― Albert Einstein

5. “Zeit und Raum sind keine Existenzbedingungen; Zeit und Raum sind ein Modell zum Denken.” ― Albert Einstein

6. “Meine intellektuelle Entwicklung war verzögert, weshalb ich erst als Erwachsener über Raum und Zeit nachzudenken begann.” ― Albert Einstein

7. “Wir erleben uns selbst, unsere Gedanken und Gefühle, als etwas Getrenntes vom Rest. Eine Art optische Täuschung des Bewusstseins. Diese Täuschung ist eine Art Gefängnis für uns, das uns auf unsere persönlichen Wünsche und Zuneigungen für einige uns nahestehende Personen beschränkt.” ― Albert Einstein

8. “Wenn ich gezwungen wäre, die allgemeine Relativitätstheorie in einem Satz zusammenzufassen: Zeit und Raum sowie Gravitation haben keine separate Existenz von der Materie.” ― Albert Einstein

9. “Manchmal frage ich mich, wie es dazu kam, dass ich derjenige war, der die Relativitätstheorie entwickelte. Der Grund, denke ich, ist, dass ein normaler Erwachsener nie aufhört, über Probleme von Raum und Zeit nachzudenken. Das sind Dinge, über die er als Kind nachgedacht hat. Aber meine intellektuelle Entwicklung war verzögert, weshalb ich erst als Erwachsener über Raum und Zeit nachzudenken begann.” ― Albert Einstein

10. “Früher dachte man, dass, wenn die Materie aus dem Universum verschwinden würde, Raum und Zeit bleiben würden. Die Relativitätstheorie besagt jedoch, dass Raum und Zeit mit der Materie verschwinden würden.” ― Albert Einstein

11. “Ich kann daran nicht ernsthaft glauben, weil die Theorie nicht mit der Vorstellung vereinbar ist, dass die Physik eine Realität in Raum und Zeit darstellen sollte, frei von unheimlichen Fernwirkungen.” ― Albert Einstein

12. “Der gewöhnliche Erwachsene denkt nie über Raum-Zeit-Probleme nach … Ich hingegen entwickelte mich so langsam, dass ich erst als Erwachsener über Raum und Zeit nachzudenken begann. Dann tauchte ich tiefer in das Problem ein als jeder andere Erwachsene oder jedes Kind es getan hätte.” ― Albert Einstein

Albert Einsteins Zitate zur Relativitätstheorie

1. “Lieber Habicht, / Zwischen uns hat sich ein so feierliches Schweigen gelegt, dass ich fast das Gefühl habe, ein Sakrileg zu begehen, wenn ich es jetzt mit irgendeinem belanglosen Geplapper breche… / Was hast du vor, du gefrorener Wal, du geräuchertes, getrocknetes, konserviertes Stück Seele…?” ― Albert Einstein

2. “Wenn du noch nie etwas falsch gemacht hast, liegt das wahrscheinlich daran, dass du noch nie etwas Neues ausprobiert hast.” ― Albert Einstein

3. “Ergebnis: Jede Beschreibung von Ereignissen im Raum erfordert die Verwendung eines starren Körpers, auf den sich diese Ereignisse beziehen müssen. Die sich daraus ergebende Beziehung setzt voraus, dass die Gesetze der euklidischen Geometrie für ‘Abstände’ gelten, wobei der ‘Abstand’ physikalisch durch die Konvention zweier Markierungen auf einem starren Körper dargestellt wird.” ― Albert Einstein

4. “Schweigen ist der härteste Schrei” ― Albert Einstein

5. “Wenn K’ relativ zu K ein gleichförmig bewegtes Koordinatensystem ohne Rotation ist, dann laufen die Naturerscheinungen in Bezug auf K’ nach genau denselben allgemeinen Gesetzen ab wie in Bezug auf K. Diese Aussage nennt man das Relativitätsprinzip (im eingeschränkten Sinne).” ― Albert Einstein

6. “Von den eigentlichen Objekten der physikalischen Realität. Physikalische Objekte befinden sich nicht im Raum, aber diese Objekte sind räumlich ausgedehnt.” ― Albert Einstein

7. “Ein Beobachter, der exzentrisch auf der Scheibe K’ sitzt, spürt eine radial nach außen wirkende Kraft, die von einem Beobachter, der sich in Bezug auf den ursprünglichen Bezugskörper K in Ruhe befindet, als Trägheitswirkung (Zentrifugalkraft) interpretiert werden würde. Die Kraft, die auf ihn selbst und auf alle anderen relativ zur Scheibe ruhenden Körper wirkt, betrachtet er als die Wirkung eines Gravitationsfeldes.” ― Albert Einstein

8. “In Gravitationsfeldern gibt es keine starren Körper mit euklidischen Eigenschaften; daher ist der fiktive starre Bezugskörper in der allgemeinen Relativitätstheorie nicht von Nutzen. … Aus diesem Grund werden nicht starre Bezugskörper verwendet, die sich insgesamt nicht nur in beliebiger Weise bewegen, sondern während ihrer Bewegung auch Formänderungen ad lib. erleiden… Dieser nicht starre Bezugskörper, … könnte passenderweise als “Referenzmolluske” bezeichnet werden, …” ― Albert Einstein

9. “Stellen wir uns vor, wir würden uns in unseren alten Freund, den Eisenbahnwagen, versetzen, der sich mit gleichmäßiger Geschwindigkeit bewegt. Solange er sich gleichmäßig bewegt, spürt der Insasse des Wagens seine Bewegung nicht, und deshalb kann er den Sachverhalt ohne Bedenken so interpretieren, dass der Wagen ruht, der Damm aber in Bewegung ist. Im Übrigen ist diese Interpretation nach dem speziellen Relativitätsprinzip auch vom physikalischen Standpunkt aus durchaus gerechtfertigt.” ― Albert Einstein

10. “Er könnte seine Erfahrung auch so interpretieren: “Mein Bezugskörper (der Wagen) bleibt ständig in Ruhe. In Bezug auf ihn existiert jedoch (während der Zeit der Bremsung) ein nach vorne gerichtetes, zeitlich veränderliches Gravitationsfeld. Unter dem Einfluss dieses Feldes bewegen sich der Damm und die Erde ungleichmäßig in der Weise, dass ihre ursprüngliche Geschwindigkeit in Rückwärtsrichtung ständig verringert wird.” ― Albert Einstein

Abschließende Überlegung

Einer der berühmtesten Intellektuellen teilt seine Weisheiten, um Ihnen zu helfen, das Leben in einem positiveren Licht zu betrachten. Diese Zitate bringen genau das auf den Punkt.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *